AIOD Stipendium

Das von der AIOD Deutschland e. V. ausgeschriebene Fortbildungsstipendium dient der Unterstützung junger Ärzte und Ärztinnen, die sich in der Weiterbildung zum Unfallchirurgen/Orthopäden befinden, für die Teilnahme an den AIOD Inselkursen auf Sylt sowie für den Traumakurs in Alpbach/ßsterreich. Die AIOD vergibt in 2017 Stipendien in Höhe von jeweils bis zu 1.500 €. Über die Vergabe entscheidet der Vorstand der AIOD Deutschland e. V.

Voraussetzung für die Zusage eines Stipendiums:

Der Stipendiat muss:
1. die Antragsunterlagen vollständig ausgefüllt an das Sekretariat der AIOD Deutschland einreichen
2. sich in der Weiterbildung zum Unfallchirurgen/Orthopäden befinden
3. eine Empfehlung seines Chefarztes und eine Genehmigung seines Arbeitgebers vorweisen
4. einen Bericht über den besuchten Kurs verfassen

Bewerbungen richten Sie bitte mit dem beigefügten Bewerbungsformular schriftlich an die AIOD Deutschland e. V.

Download des Bewerbungsformulars (PDF)

Kontakt: info(at)aiod-deutschland.de

Über den Antrag, die Anzahl der eingegangenen und zu bewilligenden Anträge sowie die Höhe des jährlichen Stipendiumsbudgets entscheidet der Vorstand der AIOD Deutschland. Bestimmungen zur Vergabe von Fortbildungsstipendien erhalten Sie im Sekretariat der AIOD Deutschland e. V.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei lediglich um eine Unterstützung des Bewerbers/der Bewerberin handelt. Versicherungen jeglicher Art werden von der AIOD Deutschland für den Bewerber nicht abgeschlossen. Jegliche Gefahren und Kosten können gegenüber der AIOD Deutschland nicht geltend gemacht werden. Mit dem Stipendium verbundene steuerliche Belange obliegen dem Bewerber.

Sobald die Bewerbung bei der AIOD Deutschland eingegangen ist, akzeptiert der Bewerber alle Bestimmungen des Anbieters.

Bewerbungen für das Jahr 2017 werden ab sofort entgegegengenommen. Bewerbungen müssen 3 Monate vor Kursbeginn eingereicht werden.